Defintionen zum Buchstaben Q und R

Cera Kaminofen Modell Nobilis

Cera Kaminofen Modell Nobilis

Qualm

Qualm ist ein Problem von schlechter Wartung oder ein Bedienungsfehler. Wenn man Beispielsweise den Ofen mit zu viel Papier anheizt, dann entsteht Rauch, der sich aufgrund der kalten Luftsäule im Schornstein seinen Weg aus den verschiedensten Öffnungen des Kamins. Also lieber mit einer sehr kleinen Flamme anfangen, damit weniger Rauch entwickelt wird und sich ein sauberes Feuer entwickeln kann.

Reinigung

Bei der Reinigung gibt es einige Punkte, die man ansprechen sollte. Auch wenn es komisch klingt. Die Asche sollte man erst aus dem Ofen nehmen, wenn sie so hoch ist, das sie fast aus der Türe rieselt. Das liegt daran, dass das Feuer auf einem Ascheuntergrund besser brennt als auf sauberem Kaminboden. Die Scheibe sollte gereinigt werden, wenn es einen stört, dass man das Feuer nicht mehr sehen kann. Ein leichter Grauschleier ist hier normal und geht in der Regel nach kurzer Zeit von alleine weg. Den Innenraum des Ofens sowie das Ofenrohr sollte man einmal im Jahr von Flugasche befreien und Rost mit feinem Schmirgel wegschleifen. Einfärben sollte man mit speziellem Thermolack.

Reparatur

Reparaturen fallen bei Öfen äußerst selten an. Und selbst dann beschränken sich diese Reparaturen meist auf den Austausch von Verschleißware, welche eh nach einiger Zeit ausgetauscht werden muss. Dazu gehören Dichtungen, die Schamotte oder diverse Federn. Zum Austausch immer Originalteile benutzen. Durch die große Hitze können manche Teile wie zum Beispiel der Rüttelrost sich verziehen. In diesem Falle sollte man den Fachmann um Rat fragen.

Rosette

Die Rosette ist der Teil der oft die Muffe am Schornstein umschließt. In erster Linie verbirgt sie schlechte Maurerarbeit, welche sich beim einsetzen der Wandhülse ergeben kann. Sie hat keinerlei Abdichtende Funktion.

Rost

Wenn das Gerät im Trockenen steht, was in der Regel der Fall ist, ist Rost kein wirkliches Problem. Doch auch im Innenbereich fällt Rost an. Denn der Thermolack schützt nicht vor Flugrost. Manchmal sind besonders die Stellen am Ofen Rost-Gefährdete Stellen, wo man üblicherweise nicht hinguckt!

Rüttelrost

Der Rüttelrost ist der Teil im Ofen, der mit einem Hebel bewegt werden kann, sodass die Asche aus dem Brennraum in die Aschelade fallen kann. Die Öffnungsspalten dieses Teils liegen übereinander versetzt, sodass bei einer Rüttelbewegung die Asche von den unten liegenden Ebenen gestoßen wird und in die Lade fällt. Wegen der großen Hitze kann es sein das sich das Rost verzieht und schwerer bewegen lässt.